Windeln für Erwachsene

Windeln für ErwachseneHeutzutage kann man ohne weiteres mitten im Leben stehen und das trotz Blasenschwäche. Windeln für Erwachsene sind moderne Hilfsmittel, die bei Inkontinenz, insbesondere Harninkontinenz, zum Einsatz kommen können. Die Windelhose, auch Erwachsenenwindel, Höschenwindel oder Windelslip genannt, ermöglicht es, trotz Blasenschwäche, aktiv, fit und unbeschwert am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die große Auswahl an Windeln für Erwachsene sorgt dafür, dass es je nach Inkontinenzart und persönlicher Situation das richtige Exemplar gibt. Gleichzeitig macht es die große Auswahl von Inkontinenzartikeln jedoch auch schwierig, genau die Windel zu finden, die letzten Endes am besten passt. Sanubi erklärt Ihnen welche Windel bei welcher Inkontinenzform Anwendung findet und wie diese funktionieren.

Inhaltsverzeichnis

  1. Windeln für Erwachsene: Eine individuelle Entscheidung
  2. Unterschiedliche Formen von Windeln für Erwachsene
  3. Windeln für Erwachsene: Der Aufbau
  4. Welche Arten von Windeln für Erwachsene gibt es?
  5. Windeln für Erwachsene: Die richtige Auswahl zählt

Windeln für Erwachsene: Eine individuelle Entscheidung

Ob Windeln für Erwachsene oder Inkontinenzeinlagen die bessere Wahl sind, hängt stark von den Bedürfnissen jedes Einzelnen ab, vor allem auch von der benötigten Saugstärke. Grundsätzlich kann man sagen, dass Inkontinenzeinlagen eher bei leichter Blasenschwäche Anwendung finden. Weiterhin haben sie den Vorteil, dass sie sehr diskret getragen werden können und so zu weniger Hitzestau als Windelslips führen. Erwachsenenwindeln hingegen bieten mehr Schutz, da die Saugstärke meist wesentlich höher ist. Zusätzlich können sie besser fixiert werden und bieten so, beispielsweise beim Sport oder in der Nacht, mehr Sicherheit. Um eine Entscheidung treffen zu können, darüber welches Inkontinenzmaterial das passende ist, sollte man sich unbedingt genau informieren.

Jetzt kostenlos Pflegehilfsmittel erhalten

Unterschiedliche Formen von Windeln für Erwachsene

Windeln für Erwachsene bzw. Erwachsenenwindeln gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Die Bezeichnung variiert von Hersteller zu Hersteller. Grob kann man jedoch sagen, dass Windeln zu den geschlossenen Systemen gehören. Alle Inkontinenzwindeln haben gemeinsam, dass sie eine Fixierung um die Hüfte haben, beispielsweise mittels Klebestreifen, Klettverschluss oder Gummibund. So unterscheiden Sie sich auch von anderen Systemen wie Inkontinenzeinlagen oder -Vorlagen. Grundsätzlich unterscheidet man bei Inkontinenzwindeln nicht zwischen Frauen- oder Männerprodukten. Eine Ausnahme gibt es jedoch, denn bei den Flexsystemen bietet verschiedene Hersteller, wie beispielsweise Tena, ein extra Männersystem an. Eine Unterteilung darüber hinaus erfolgt in 3 unterschiedliche Kategorien von Windeln für Erwachsene. Sanubi stellt Ihnen die unterschiedlichen Varianten im Detail vor.

1. Windelhöschen mit Hüftgurt

Durch das offene Design wird bei dieser Art der Erwachsenenwindel ein Hitzestau vermieden, was vor allem an warmen Tagen für einen deutlich höheren Tragekomfort sorgt. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass es so zu wesentlich weniger Hautirritationen kommt. Auch für Rollstuhlfahrer ist diese Windelhose bestens geeignet, da sie auch oberhalb der Hüfte fixiert werden kann.

2. Flexpants

Flexpants sind Windelhosen, die sich wie normale Unterwäsche tragen lassen. Manche Anbieter verzieren die Windeln zusätzlich mit Aufdrucken, so dass sie sich optisch kaum von gewöhnlicher Unterwäsche unterscheiden. Sie bieten viel Sicherheit, rascheln nicht und sind deshalb perfekt für den Alltag und sportliche Aktivitäten geeignet. Bei den Flexpants gibt es spezielle Produkte für Frauen und Männer.

3. Klassische Systeme

Diese Windelslips finden häufig in der Pflege Anwendung und zwar sowohl in der ambulanten Pflege, bzw. der häuslichen Pflege, teilweise auch im Rahmen von 24-Stunden-Pflege durch osteuropäische, insbesondere polnische Pflegekräfte, als auch in der stationären Pflege, wie etwa beim betreuten Wohnen. Sie haben eine hohe Saugstärke und sind vor allem wechselfreundlich. Durch die offene Verschlussmöglichkeit lassen sie sich leicht anlegen und auch wieder abnehmen.

Windeln für Erwachsene: Der Aufbau

Der Aufbau der Windel entscheidet maßgeblich über ihre Qualität. So bieten die meisten No-Name-Produkte eine deutlich schlechtere Qualität als Markenhersteller. Wichtigster Bestandteil bei Windeln für Erwachsene ist die Saugfläche, welche bei Billigwindeln oftmals aus Watte besteht. Diese kann ein Rücknässen nicht verhindern und absorbiert deshalb Flüssigkeit nicht annähernd so gut wie Superabsorber, die bei hochwertigen Höschenwindeln zum Einsatz kommen. Weitere Qualitätsmerkmale sind beispielsweise die Geruchshämmung und das Obermaterial. Das Obermaterial trägt maßgeblich zum Tragekomfort bei und unterscheidet sich ebenfalls bei den meisten Herstellern. Am besten ist, wenn Sie Sorgfalt walten lassen, wenn es um die Auswahl der richtigen Erwachsenenwindel geht. Informieren Sie sich gründlich und kaufen Sie nur bei einem Versorger Ihres Vertrauens.

TIPP: Ist ein Pflegegrad vorhanden, sollte nicht vergessen werden, dass ein Anrecht auf Pflegehilfsmittel zum Verbrauch, im Wert von 40€ besteht.

Jetzt kostenlos Pflegehilfsmittel erhalten

Welche Arten von Windeln für Erwachsene gibt es?

Die Windeln für Erwachsene, die im bisherigen Verlauf bereits vorgestellt wurden, waren Vorlagen mit Hüftgurt, Flexpants und klassische Systeme. Nahezu jeder Markenhersteller, wie Abena, Tena, Hartmann, Molicare, Seni oder Suprima stellt solche Inkontinenzwindeln in guter Qualität her. Sanubi hat für Sie eine kleine Übersicht der wichtigsten Produkte aufgestellt, damit Sie sich rasch einen Überblick verschaffen können.

Vorlagen mit Hüftgurt:

  • Seni Optima
  • Abri Wing
  • Tena Flex Super

Flexpants:

  • TENA Pants Super
  • Abri Flex Premium
  • MoliCare Mobile Super

Klassische Systeme:

  • TENA Slip Super ConfioAir
  • Abri Form Comfort
  • Super Seni Trio

Windeln für Erwachsene: Die richtige Auswahl zählt

Windelträger beim KartenspielenGeht es um das Thema Windeln für Erwachsene ist vor allem eines wichtig und zwar die richtige Auswahl. Mehrere Faktoren spielen bei ebendieser eine große Rolle. Erstens ist es wichtig zu wissen mit welcher Form der Inkontinenz man es zu tun hat. Um dies festzustellen sollte man unbedingt mit einem Arzt sprechen, auch wenn das womöglich ein gutes Stück Überwindung kostet. Ist man ausreichend informiert, fällt schnell auf wie beratungsintensiv es sein kann das richtige Inkontinenzmaterial zu finden. Deshalb sollten Sie unbedingt einen vertrauenswürdigen Anbieter finden, der Sie ausreichend berät und Sie genau mit den Erwachsenenwindeln versorgt, die Sie benötigen. Haben Sie das erreicht, steht einem sorgenfreien Alltag nichts mehr im Weg und Sie können Ihr Leben in vollen Zügen genießen.

WICHTIG: Bei vorhandenem Pflegegrad, stehen einer Person Pflegehilfsmittel im Wert von 40€ zu. Darunter fallen viele nützliche Hilfsmittel, die das Leben leichter machen. Sanubi liefert schnell, genau die Pflegehilfsmittel, die benötigt werden!

Jetzt kostenlos Pflegehilfsmittel erhalten